Wohlige Wärme für gesundes Wohnklima

Landhaus modern
Moderne Kachelöfen, Heizkamine und Kaminöfen-Langwellige Infrarot-Strahlung mit Tiefenwirkung.
Wenn die Temperaturen draußen sinken, schätzen immer mehr Menschen die gemütliche Wärme des echten Holzfeuers am Kachelofen, Heizkamin oder Kaminofen. Im Trend liegen moderne, umweltfreundliche Holzfeuerstätten mit optimal abgestimmter Wärmeleistung, Wasserwärmetauscher und Anbindung an den Pufferspeicher – besonders für Niedrigenergiehäuser. Nachhaltige Heizkonzepte mit natürlichen, ökologischen Materialien erhöhen die Wohnqualität und tragen zu einem gesunden Wohnklima bei, das beim Neubau oder bei Sanierungen und Renovierungen eine immer wichtigere Rolle spielt.

Entspannende Wärme, gutes Wohnklima
Nicht jede Heiztechnik bietet einen so hohen „Kuschelfaktor“ durch ihre besondere Wohlfühlwärme wie eine individuelle Design-Feuerstätte. So rückt das faszinierende Feuererlebnis heute mehr und mehr in den Mittelpunkt moderner Wohnkonzepte. Das Zuhause erfährt als geschützter Raum und Rückzugsort eine deutliche Aufwertung. Aus Wärme wird Erlebnis-Wärme: Man blickt auf die tanzenden Flammen, hört das Knistern, genießt das milde Licht, den Geruch des Holzes und spürt die besondere Wärmestrahlung auf der Haut. Alle Sinne sind beteiligt und es entsteht ein rundum gutes Gefühl der Geborgenheit und Entspannung.

Langwellige Infrarot-Strahlung mit Tiefenwirkung
Der Unterschied zu einer „normalen“ Heizung ist bei einem Kachelofen durch seine große keramische Wärmespeichermasse besonders ausgeprägt. Mit hoher Wärmekapazität speichern Ofenkacheln große Mengen an Wärmeenergie, die sie überwiegend als langwellige Infrarot-Strahlung gleichmäßig über viele Stunden an die Umgebung abgeben. Die Infrarot-Strahlung erwärmt Körper, Wände und Gegenstände direkt – mit einer Tiefenwirkung, die der Mensch wie ein wohltuendes Sonnenbad empfindet. Die Raumluft selbst wird dabei weder ausgetrocknet noch überheizt, sie bleibt angenehm temperiert. So entsteht ein ausgeglichenes, reizarmes Raumklima. Studien belegen die positive Wirkung der Strahlungswärme auf den Menschen. Die langwellige Wärmestrahlung entspannt die Muskulatur, wirkt beruhigend, belebend und fördert die Durchblutung. Sie hilft, Stress abzubauen und die Selbstheilungskräfte zu aktivieren. Baubiologen fanden heraus, dass die Wärmeaufnahme und Wärmeabstrahlung von Kacheln über alle Temperaturbereiche und verschiedene Wellenlängen-Bereiche ganz nahe an der Idealkurve liegt, mit der ein Körper maximal Strahlung aufnimmt und wieder abstrahlt. Das heißt: Die Wärmeabstrahlung von Kacheln liegt nahezu immer im optimalen Bereich – selbst wenn der Ofen mit niedrigen Heiztemperaturen betrieben wird, wie in modernen Niedrigenergiehäusern.

Design und Technik perfekt abgestimmt vom Fachmann
Moderne Feuerstätten verfügen über innovative Verbrennungstechnik, die den neuesten Umweltvorschriften entspricht und den Brennstoff Holz effizient nutzt. In ihrem Design, ihren Materialien und Farben lassen sich Kachelöfen, Heizkamine und Kaminöfen individuell vom Fachmann auf die Inneneinrichtung, die Architektur und die Wünsche der Nutzer abstimmen. Hochwertige Ofenkeramik in unzähligen Varianten – zum Beispiel für eine integrierte Sitzbank –erzeugt ein besonderes Wärmeerlebnis. Wer sich die gemütliche Ofenwärme eines echten Holzfeuers ins Haus holen möchte, sollte bei der Qualität keine Kompromisse eingehen. Der Ofen- und Luftheizungsbauer vor Ort ist der richtige Ansprechpartner von der Auswahl bis zum Service. Adressen qualifizierter Ofenbauer-Fachbetriebe und weitere Infos rund um den Kachelofen, Heizkamin und Kaminofen gibt es bei der AdK, der Arbeitsgemeinschaft der deutschen Kachelofenwirtschaft e.V., unter www.kachelofenwelt.de

Regionale Anbieter finden Sie auf der regionalen Onlinemesse