Sparkassenstiftung lobt Hans Heinrich Stelljes-Preis aus

Pressemitteilung

Sie wirken oft in aller Stille, aber ohne sie wäre vieles nicht möglich: Ehrenamtlich engagierte Personen. Ohne sie wäre unsere Gemeinschaft ärmer und weniger menschlich; ohne ihren Einsatz würden viele Leistungen wegfallen, die heute längst selbstverständlich geworden sind. So zum Beispiel in Vereinen, Feuerwehren und Hilfsorganisationen, ohne deren ehrenamtliche Helfer Katastrophenfälle nicht zu bewältigen wären.

Die Leistungen dieser ehrenamtlichen Helfer würdigt die Stiftung der Sparkasse Lüneburg seit 1999 mit dem jährlich ausgelobten Hans Heinrich Stelljes-Preis.

Erklärtes Ziel der Sparkassenstiftung ist es, die Motivation der Ehrenamtlichen zu fördern und ihren Einsatz gesellschaftlich anzuerkennen.

Auch in diesem Jahr ruft sie wieder Personen aus Stadt und Landkreis auf, die sich in besonderer Weise in der Region Lüneburg engagiert haben. Dabei spielt es keine Rolle, ob die Bewerber beispielsweise aus den Bereichen Sport und Soziales, Kultur, Umwelt und Wissenschaft stammen. Ausgelobt werden in diesem Jahr drei Preise, die mit jeweils 1.000 Euro dotiert sind. Die Preise werden in den Kategorien Soziales, Kunst und Sport vergeben. Vorschläge können von allen in Stadt und Landkreis lebenden Personen formlos eingereicht werden und sind zu begründen. Sie müssen schriftlich bis zum 29. August bei der Sparkassenstiftung Lüneburg, Oedemer Weg 78, 21335 Lüneburg vorliegen. Weitere Informationen gibt Nicole Bloch unter der Telefonnummer (04131) 8544536.

An der Münze 4-6, 21335 Lüneburg